Forellenzucht Dettmeyer

Bergstraße 1

49186 Bad Iburg
Anfahrt

05403 - 2356
Email
Website
Impressum

Öffnungszeiten

Mo.: nach Vereinbarung
Di.: nach Vereinbarung
Mi.: nach Vereinbarung
Do.: 9:00 - 17:00 Uhr
Fr.: 9:00 - 17:00 Uhr
Sa.: 9:00 - 12:30 Uhr

Anfahrt


Forellenzucht Dettmeyer

Die zwei Brüder Frederik und Christian Dettmeyer führen ihren Bad Iburger Familienbetrieb in der dritten Generation. Seit 1965 werden unweit des Gasthofs zum Freden Forellen naturnah gezüchtet. Die zertifizierte Qualität und Frische wissen ihre Kunden zu schätzen – nicht nur in Bad Iburg.

Auf drei Hektar produziert die beiden etwa 30 bis 40 Tonnen frischen Fisch pro Jahr: Regenbogen-, Bach-, Lachs- und sogar die Goldforelle gedeihen hier prächtig.

Seit zehn Jahren betreiben sie eine Anlage, die sich sehen lassen kann. Dazu zählen zwanzig Teiche, die als Durchlaufanlage betrieben werden, zwei Bruthäuser und ein kleiner Hofladen. „Am allerwichtigsten ist uns, dass der Fisch gesund ist und naturnah aufwächst“, sagt Frederik Dettmeyer. „Denn wenn er sich stressfrei entwickeln kann, wirkt sich das auf seine Vitalität aus.“

Diese behutsame, naturnahe Vorgehensweise trägt auf auch anderer Ebene Früchte. Denn die Bad Iburger Forellenzucht ist eine von wenigen in Deutschland und die Einzige im näheren Umkreis, die über ein spezielles Zertifikat verfügt. Sie ist ein EU-zugelassener Kategorie-I-Betrieb und gehört somit zur besten Klasse an, die ein solcher erreichen kann. Regelmäßig alle drei und sechs Monate kontrollieren das Veterinär- und das Lebensmittelamt für Verbraucherschutz den Fischbestand sowie die Hygiene der Anlage.

 

Zurück