Die Müllabfuhr zum Reformationstag

Georgsmarienhütte. Seit 2018 ist der Reformationstag am 31. Oktober ein Feiertag in Niedersachsen. Daher kommt es bei der Müllabfuhr im Landkreis zu einer Terminverschiebung. Diese ist zwar auch in allen Abfuhrkalendern richtig berücksichtigt und dargestellt. Sicherheitshalber möchte die AWIGO GmbH aber noch einmal auf Folgendes hinweisen:

Sämtliche Touren, die eigentlich am Donnerstag, 31. Oktober, geplant waren, werden auf den nachfolgenden Samstag, 02. November, verschoben. Konkret betrifft dies folgende Gebiete und Sammlungen:

  • Restabfalltouren (graue Tonne) in Belm und in Bereichen der Samtgemeinde Artland (Menslage, Nortrup etc.)
  • Bioabfalltouren (braune Tonne) in Bad Essen und in Bereichen der Samtgemeinde Bersenbrück (Alfhausen, Gehrde etc.) sowie der Stadt Melle (Buer, Drantum, Oldendorf etc.)
  • Papiertouren (grüne Tonne) in Dissen a.T.W. und in Bereichen der Samtgemeinde Bersenbrück (Bersenbrück, Kettenkamp, Talge etc.) sowie der Stadt Melle (Holterdorf etc.)
  • Verpackungsabfalltouren (gelbe Tonne/gelber Sack) in Ankum, Ostercappeln und in Bereichen der Stadt Bramsche (Bramscher Berg, Engter, Gartenstadt etc.) sowie der Stadt Georgsmarienhütte (Harderberg)

Für alle anderen Touren ergibt sich durch den Feiertag keine Verschiebung des Abfuhrtages, es bleibt alles wie gewohnt.

Die AWIGO bittet die betroffenen Anwohner, ihre Abfälle zur Abholung am Samstag, 02. November, ab 06.00 Uhr an der Straße bereitzustellen.

Die aktuellen Abfuhrtermine können unter www.awigo.de auf der Startseite oder in der AWIGO-App abgerufen werden. Für Rückfragen steht das AWIGO-Service Center gerne unter der Rufnummer (0 54 01) 36 55 55 zur Verfügung.

Zurück