Dorfentwicklung in Oesterweg nimmt Gestalt an

Im Rahmen der Dorfentwicklung nimmt der erste Bauabschnitt langsam Gestalt an.

Am 23. April hat die Firma Brummel aus Steinhagen mit den Baumaßnamen begonnen. Von der Zufahrt Müllerweg an der Schule bis zum Kirchenvorplatz entstehen acht neue Stellplätze. Der Gehweg wird durch eine Umlegung direkt an dem Kindergarten entlanggeführt. „Durch die Umlegung konnten wir eine Gefahr für die Kinder des Kindergartens und der Grundschule entschärfen. Sie laufen zukünftig nicht mehr direkt hinter den parkenden Autos entlang, sondern davor“, erklärt Bürgermeister Michael Meyer-Hermann.

Auch der gegenüberliegende Parkplatz soll neugestaltet werden. Durch eine weitere Zufahrt, müssen die Autofahrer zukünftig nicht mehr auf dem Parkplatz wenden. Eine Querungshilfe soll außerdem den Weg zum Kindergarten und zur Schule sicherer machen.

Bis zum Feuerwehrlauf Ende Juni soll die Baumaßnahme abgeschlossen sein. Direkt im Anschluss wird die Firma Brummel die Aufwertung des Spielplatzes vornehmen. Das Highlight soll ein kleines Amphitheater werden, an denen die Schüler verweilen können.

Der dort angrenzende Jugendtreff wird aktuell ausgeschrieben. Der Baubeginn soll im August sein. Insgesamt schätzt die Stadt aktuell Kosten von rund 295.000 Euro. „Wir freuen uns sehr, dass die Maßnahme mit 65 % der Brutto-Summe gefördert wird“, macht Meyer-Hermann deutlich und lobt in diesem Zuge auch noch einmal die sehr gute Zusammenarbeit mit der Bezirksregierung.

 

Foto: Stadt Versmold

Zurück