POL-GT: Unfall mit zwei schwerverletzten in Halle Westf.

Gütersloh (ots)

(RB) - Halle - Am Montagmorgen gegen 10:00 Uhr kam es an der sogenannten Bokel-Kreuzung in Halle/Westf. zu einem Unfall zwischen einem Lkw und einem Pkw Mercedes, bei welchem zwei Menschen schwer verletzt wurden. Ein 54 Jähriger Augustdorfer befuhr mit seinem Lkw, der ein zulässiges Gesamtgewicht über 3,5 t hatte die Tatenhausener Str. aus Richtung Künsebeck kommend in Richtung Versmold. Zu diesem Zeitpunkt wurden technische Arbeiten an der Ampelanlage der Bokel-Kreuzung durchgeführt, so dass die Ampel ausgeschaltet war. In solchen Fällen gilt die Verkehrsregelung durch die angebrachten Verkehrszeichen. Für den Lkw-fahrer war in seiner Fahrtrichtung ein Stoppschild vorhanden. Nach Zeugenaussagen fuhr er ungebremst in die Kreuzung ein. Ein 64-Mann aus Halle / Westf. welcher mit seinem Mercedes die Gütersloher Straße in Richtung Halle befuhr, stieß mit dem Lkw zusammen. Er befand sich auf der Vorfahrtstraße. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenprall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die beiden Fahrzeugführer mussten schwerverletzt in umliegende Krankenhäuser verbracht werden. Lebensgefahr bestand zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme nicht. Zeitweise musste die Kreuzung für die Unfallaufnahme komplett gesperrt werden.

Zurück