POL-OS: Dissen: Brand in Wohnzimmer

Dissen (ots)

Am frühen Montagmorgen mussten Feuerwehr und Polizei zu einem Brand in die Straße Kleine Masch ausrücken. Bewohner eines Mehrfamilienhauses hatten gegen 05.10 Uhr Rauch im Hausflur des 1. OG. bemerkt und den Notruf gewählt. Die Einsatzkräfte evakuierten vorsorglich etwa 20 Personen aus dem Gebäude und löschten ein kleines Feuer, dass im Wohnzimmer einer der Mietwohnungen ausgebrochen war. Der 55-jährige Bewohner der brandbetroffenen Wohnung wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Nach Belüften des Gebäudes konnten die Bewohner etwa 25 Minuten später wieder in ihre Wohnungen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Osnabrück wurde dem 55-Jährigen eine Blutprobe entnommen, zudem wurde die Wohnung für weitere Ermittlungen beschlagnahmt. Da die Räumlichkeiten nicht mehr bewohnbar waren, wurde der Mieter in einer kommunalen Unterkunft untergebracht. Die Polizei ermittelt gegen den Mann wegen des Verdachtes der fahrlässigen Brandstiftung. Der entstandene Gebäudeschaden wurde von den Beamten auf etwa 500 Euro geschätzt.

Zurück