POL-OS: Georgsmarienhütte Unfall auf der A33

Georgsmarienhütte (ots)

Am Donnerstagabend ereignete sich gegen 22.20 Uhr ein Unfall auf der A 33 in Höhe der Anschlussstelle Harderberg, Fahrtrichtung Diepholz. Ein 36-jähriger Mann befuhr mit seinem Volvo V40 den Beschleunigungsstreifen der Anschlussstelle Harderberg, um auf die A33 in Richtung Diepholz aufzufahren. Auf dem Hauptfahrstreifen fuhr eine 29-jährige Frau, die mit ihrem Audi A3 auf den Überholfahrstreifen wechselte, um dem Volvo das Auffahren auf die Autobahn zu ermöglichen. Dabei achtete sie nicht auf den nachfolgenden Verkehr, denn auf dem Überholfahrstreifen fuhr ein 23-jähriger Mann mit einem Seat Leon SC. Der Seat-Fahrer will nach eigenen Angaben mit ca. 250 km/h unterwegs gewesen sein. Es kam zu einer Kollision mit allen drei Fahrzeugen, wobei die beiden Männer leicht verletzt wurden und vorsorglich in Krankenhäuser gebracht wurden. Die Autos wurden abgeschleppt und stellen Totalschäden dar. Der entstandene Sachschaden wird auf 50.000 Euro geschätzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Reinigung war die A33 zwischen 22.30 Uhr und 03.30 Uhr voll gesperrt.

Zurück